Café Schau-ins-Land feierlich wiedereröffnet

1. September 2022
    © Diakonie Wolfsburg/Martina Ziegler

    Zweifelsohne gibt es wenig Orte in dieser Stadt, die einen so guten Blick auf Wolfsburg und das VW-Werk auf der einen Seite und bei klarem Wetter Richtung Elm und Harz bieten: Das Café Schau-ins-Land in der 16. Etage des Diakonie-Hochhauses ist ein besonderer Ort und deshalb auch als Extra-Tipp im Buch „111 Orte in Wolfsburg, die man gesehen haben muss“ aufgeführt. Jetzt wurde das Café, das auch als Begegnungsstätte fungiert, nach umfangreicher Renovierung feierlich mit einem Sektempfang wiedereröffnet. Die neuen, hellen Farben und Möbel kamen bei den ersten Gästen gut an. Das gestalterische Leitmotiv „Über den Wolken“ zieht sich jetzt durch, eine Wand hat beispielsweise eine Wolken-Motivtapete erhalten, die Sitzgelegenheiten sind weich und bequem, mehr Sessel als Stuhl.

    Bei Kaffee und Kuchen einen großartigen Rundum-Blick auf Stadt und Land genießen - das ist an diesem schönen Ort immer von Mittwoch bis Sonntag, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, in der obersten Etage des Diakonie-Hochhauses im Erich-Bammel-Weg 2 möglich. Aufzüge erleichtern das Erreichen des Cafés, wer Beine und Ausdauer trainieren will, kann auch die Treppen nach oben steigen. Reservierungen oder Absprache von Veranstaltungen sind möglich unter Telefon 05361 501-10 oder 501-1383. 

    © Diakonie Wolfsburg/Bettina Enßlen