Migrationsdienst ProIntegration

Leitung

 

Ludmilla Neuwirth

 

Tel. 05361 773 980

E-Mail direkt verfassen

 

 

Die ProIntegration ist für die migrationsspezifische Beratung und integrationsbegleitende Hilfe für Migranten- und Neuzuwanderer-familien der Stadt Wolfsburg sowie der angrenzenden Region Gifhorn zuständig. Rechtsgrundlagen sind: Bundesvertriebenengesetz (BVFG), Zuwanderungsgesetz, Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP) und § 11 SGB VIII.

 

Ab dem ersten Tag in unserem Land stehen Zugewanderte vor großen Herausforderungen: eine fremde Sprache, ein neues soziales sowie unbekanntes gesellschaftliches Umfeld. ProIntegration unterstützt die neuen Bürgerinnen und Bürger dabei, das neue  Zuhause kennenzulernen, sich zurechtzufinden und sich willkommen zu fühlen.



Durch ein zeitlich befristetes, bedarfsorientiertes und individuell ausgerichtetes migrationsspezifisches Beratungsangebot mit einer Fokussierung auf die „Integrationsförderung” werden Migrantinnen und Migranten zu selbstständigem Handeln in Angelegenheiten des täglichen Lebens befähigt.

 

Unsere Hilfen und Angebote sind vielfältig und differenziert. Die ProIntegration bietet zwei Fachberatungsstellen für Migration und Integration: Migrationsberatung für Erwachsene (MBE) und Jugendmigrationsdienst (JMD), Eltern- und Familienberatung für Aussiedlerfamilien, das Familienbildungsprogramm „HIPPY” (Home Instruction for Parents of Preschool Youngsters), die Projekte „Integration durch Ehrenamt” und „TanzWelt”.

 

Wir unterstützen die Neubürger und deren Familien in allen Themen
des täglichen Lebens:

  • Rechtliche Fragen, z.B. zum Aufenthalt, Familienzusammenführung
  • Erwerb und Verbesserung der deutschen Sprache
  • Orientierung im Bildungs- und Ausbildungssystem
  • Kontaktaufnahme zu anderen Institutionen und Beratungsstellen
  • Arbeitsplatzsuche und berufliche Qualifizierung
  • Ehe, Familie und Erziehung
  • Erholung und Freizeitgestaltung



Unsere Beratung ist kostenlos, vertraulich und unabhängig von der Nationalitäts- und Religionszugehörigkeit.

 

Wir unterstützen jeden, der zu uns kommt, das Leben selbstständig zu gestalten – gleich welcher Rechtstatus dem Aufenthalt zu Grunde liegt.

 

Weiter Informationen zu unseren Angeboten finden Sie hier.

 

 

Ausführliche Informationen zum Projekt HIPPY finden Sie auf der Homepage von